Startseite
Kurzschwung-Technik für Einsteiger

Basics: Kurzschwung

Kurzschwung-Technik für Einsteiger

Dieses Video zeigt dir die theoretischen Hintergründe zum Ski-Kurzschwung

Der Kurzschwung ist das beste Mittel, um steilere Pisten technisch sauber zu befahren. Egal ob rote oder schwarze Piste, mit dem Kurzschwung kommt man sicher durch steile Abschnitte. Diese Fahrtechnik sieht mit den schnell aufeinanderfolgenden Schwüngen sportlich aus und hilft auch dabei dass Tempo auf steilen Hängen gut zu regulieren.

Dieses Video zeigt dir die theoretischen Hintergründe zum Kurzschwung. Dabei geht Marius auf 4 Knackpunkte ein, die für eine sauber ausgeführte Kurzschwung-Technik wesentlich sind: Die Position des Körperschwerpunktes, der beim Kurzschwung weiter nach vorne gebracht wird, sowie das bewusste Aufkanten, die Oberkörperstabilität und letztendlich der Rhythmus.

Zum Üben ist eine etwas steilere Piste mit geradem Verlauf ideal. Definiere dabei einen Korridor von 3-4 Metern Breite, innerhalb dessen Grenzen du die Schwünge setzt.

23.01.2020 © Marius Quast

Basics Kurzschwung Piste Level ★☆☆☆ Rider: Marius Copyright: Marius Quast

Share on Tumblr Pin on Pinterest

Anzeige

Weitere Inhalte

Videos (Tutorials)