Aufstehen

Kategorie: Basics
Schwierigkeitsgrad: Level 1 (von 4)

Das Aufstehen nach einem Sturz gehört beim Skifahren zum Alltag. Mit der richtigen Technik ist das Aufstehen aber leicht zu lernen.

Löst zuerst die Hände aus den Schlaufen der Stöcke. Dann ordnet ihr mit Hilfe der Hände die Skier an und positioniert euch so, dass die Fußsohlen in Richtung Tal zeigen. Die Ski liegen jetzt quer zum Hang, die Kanten können in den Schnee greifen.

Die Stöcke nutzt man als Aufstehhilfe. Das funktioniert umso leichter, je mehr Neigung die Piste hat. Legt beide Stöcke eng zusammen, führt die Spitzen an eurer Körpervorderseite vorbei und steckt diese direkt neben der Hüfte in den Schnee.
Ist es die rechte Hüfte, nehmet ihr jetzt auch die rechte Hand und umgreift die Stöcke direkt auf dem Boden. Die andere Hand greift die Skistöcke am Griff - am besten von oben auf den Griff.

So habt ihr eine stabile Abstützung geschaffen, die das Aufstehen nach einem Sturz erleichtert. Kantet die Ski an und drückt euch mit den Stöcken vom Hang weg. Das geht in einem Schwung, oder mit Nachgreifen der unteren Hand, wenn man im Flachen aufstehen muss.

Wie diese Technik in der Praxis ausschaut, seht ihr in diesen Tutorials:

Videos (Tutorials)


Share on Tumblr Pin on Pinterest

Anzeige