Droppen

Alternative Bezeichnung: Cliff Drops, Drop springen, Geländekante springen
Kategorie: Tiefschnee, Springen
Schwierigkeitsgrad: Level 3 (von 4)

Drops springen oder Droppen nennt man das Fahren bzw. Springen über Kanten im Geländeverlauf. Das Ziel ist nicht weit zu springen, sondern in die Tiefe. Man springt dabei von einem meist eher flachen Gelände über eine Kante in einen steil abfallenden Hang.

Entsprechend muss man die Fluglage korrigieren und den Anstellwinkel der Skier für die Landung an den Winkel des Hangs anpassen. Skispitzen nach unten und Körperschwerpunkt ohne Vor- oder Rücklage halten. Die Beine federn die Landung ab.

Drops findet man eher nicht auf Pisten, sondern beim Freeriden im freien Gelände. Droppen kann man dort über Felsen (Cliff Drops), eingeschneite Dächer von Scheunen oder über Geländekanten von Wegen.

Die Beschaffenheit von Drops sollte man kennen und auf ausreichend Auslauf nach der Landung achten. Vorsicht bei Gaps! Es kann sein, dass beim Droppen eine Mindestsprungweite erfordelich ist, weil Felsen, ein Weg oder andere Hindernisse vor der Landung übersprungen werden müssen. Dann braucht ihr mehr Geschwindigkeit für den Sprung.

Hier findet ihr Anleitungen, die das Droppen erklären:

Videos (Tutorials)


Share on Tumblr Pin on Pinterest

Anzeige